Grenzen setzen und "NEIN" sagen

Werde dein Gefühlsgärtner und säe, was du ernten willst!

Thema aus meinem Praxisalltag: 

  • Wie gut kannst du Grenzen setzen? 
  • Wie gut kannst du „Nein“ sagen?
  • Kennst du das Gefühl, vom Umfeld übergangen zu werden? 
  • Kannst du deine Meinung gut äussern oder passt du dich deinem Umfeld an?


Jeder Mensch verfügt über einen eigenen Lebensgarten (Privatsphäre).
 JA – über einen EIGENEN!

 Du alleine bestimmst, wie einerseits dieser Garten gestaltet wird und andererseits WER deinen Garten betritt. 

  • Hat dein Garten / dein Reich einen Zaun? 
  • Wie sieht dieser Zaun aus? Ist er stabil, sichtbar und sicher?
  • Ist deine Anlage gross genug? Nimmst du deinen Platz ein? 
  • Kennst du deine Grenzen oder können die Gäste – oftmals eben auch ungebetene Gäste – problemlos und ungefragt in dein Gebiet spazieren? 


Falls du deinen Lebensgarten unbewusst für ALLE offen lässt, dann sei nicht erstaunt, dass u.a. auch deine sorgfältig bepflanzen Gefühlsbeete achtlos zerstört werden, Unkraut statt Blumen gesät werden, und du dich in deinem eigenen Reich selbst unzufrieden fühlst. 

DEIN Garten wird unausweichlich zur Wohlfühlzone deiner Gäste, denn sie werden DEINEN Garten nach ihrem Gutdünken herrichten. Möchtest du das wirklich?

  • Ist dein Garten gar mit anderen Gärten (oftmals mit Eltern, Kindern) nahtlos verbunden / verschmolzen? 
  • Siehst du noch, was Deins ist und was nicht? 
  • Wie kannst du differenzieren, welche unerwünschten Gefühle wirklich deine sind und welche du übernommen hast?


Werde dir deiner Grenzen bewusst und du wirst deutlich fühlen, was sich für dich harmonisch anfühlt und was nicht. Setzte dich - dir zu Liebe - für dich und deine Bedürfnisse ein. Stehe zu dir – wer nicht DU wer dann? 

Werde dir bewusst, dass du dein eigener Gefühlsgärtner bist!

Du hast DEINEN Garten – DEIN Leben! DU bestimmst, wie dieser auszusehen hat, wer sich zu bedienen hat und wer eben nicht. Gestalte und bepflanze dein Inneres genau SO, wie DU es möchtest. Es ist DEINE Erholungsoase, DEINE Wohlfühlzone. 

Gerne unterstütze ich dich bei der Umgestaltung deines Lebensgartens. Egal ob abgrenzen und einzäunen, jäten, Gefühlsbeete anpflanzen, ungebetene Gäste verabschieden, Verfaultes kompostieren… Genauso, wie DU es haben möchtest.

Du kannst die Gefühlssamen selbst bestimmen. Möchtest du ein Beet voller Selbstliebe? Mut? Lebensfreude? Völlig egal – es ist DEIN REICH. Säe, was du ernten willst…
 
Worauf wartest du noch? Gestalte DEIN LEBEN – deiner Fantasie hingegen sind keine Grenzen gesetzt ;-).