Ein Geschenk an dich selbst


Im Alltags-Sumpf gefangen,

die Last schier unerträglich -

bewegungslos und leer,

lebe ausdruckslos und kläglich.

 

Hässliche Gedanken in mir,

bin nur noch Schein -

umgeben von meinen Liebsten

und trotzdem so allein.

 

Still rufe ich nach Hilfe -

überfordert, am Funktionieren.

Wer erhört meine Signale?

Bin traurig und am Frieren.

 

Habe mich entfremdet,

verirrt und in mir verloren -

all meine geliebten Glücksgefühle,

verstummt und gefroren.

 

Ein klares Lichtlein in mir erhellt,

an einem frühen Morgen -

ICH alleine bin verantwortlich,

für mein Glück und meine Sorgen.

 

Vergeblich stets im Aussen gesucht,

mich ständig nur gehetzt -

das Licht trage ich längst in mir,

habe mich selbst verletzt.

 

Nun wird es Zeit -

wach auf mein geliebtes ICH!

Mütterlich werde ich dich hegen,

lasse dich nie mehr im Stich.

 

Erweckt ist die Liebe in mir,

habe Unmenge Vertrauen -

auch ihr dürft dieses Geschenk empfangen,

JA ihr - ihr lieben Männer & Frauen.

Von Herzen - Melanie